Podcast

FTHpodcast ist Ihre Audioplattform, in der fachkundige Dozenten, Dozentinnen und Wegbegleiter der Freien Theologischen Hochschule Gießen verschiedene theologische Themen und Fragen rund um die Bibel behandeln. Und das auf eine bibeltreue, fundierte und verständliche Art und Weise. Wir wollen Gott erkennen, Sein Wort erforschen und Sie für Ihren Dienst für Jesus zurüsten.

Jeden Freitag um 16:00 Uhr eine neue Folge!

Jetzt über unsere Homepage hören, Feed abonnieren oder die gängigen Plattformen nutzen:

Welche Faktoren spielen eine maßgebende Rolle wenn es darum geht, dass junge Menschen zum Glauben an Jesus finden? Ein oft unterschätzter Faktor ist die Familie. Judith Hildebrandt, Zuständige für Kinder- und Jugendarbeit an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen, erklärt, wie wichtig Familie für den Glauben der Kinder ist und wie Gemeinden diesen Faktor fördern sollten.

Verschwörungstheorien kursieren seit der Coronakrise verstärkt und finden scheinbar zunehmend Gehör. Was man unter ihnen zu verstehen hat, wie sie funktionieren, warum sie für viele so attraktiv sind und wie man auf sie reagieren kann erklärt Prof. Stephan Holthaus, Rektor der Freien Theologischen Hochschule Gießen.

In Krisenzeiten wird für viele das Thema “Vorsorge und Absicherung” neu präsent. Wie kann man sinnvoll vorsorgen und sollte man das als Christ überhaupt? Darüber spricht Johannes Sczepan, Geschäftsführer der Plansecur Unternehmensgruppe.

Schönheit und Kunst sind seltene Themen in Kirchen und Gemeinden. Doch haben Gott und der Glaube nicht auch viel mit Schönheit zu tun? Kann Kunst das Evangelium vermitteln? Auf diese und andere Fragen gibt Jason Holm, Pastor und Künstler, sehr spannende Antworten!

Die Zahl der Menschen in Deutschland, die nach eigenen Angaben häufig in der Bibel lesen, liegt bei gerade einmal 5%. Hinzu kommt, dass die Aufmerksamkeit von vor allem Jugendlichen in unserer medialen Gesellschaft so umkämpft ist, wie nie zuvor. Andreas Klotz, Leiter des Bibellesebundes, verdeutlicht in dieser Folge, warum das Bibellesen so unglaublich wichtig ist – und zwar für alle Altersgruppen.

Das Bundesverfassungsgericht hat im Februar 2020 entschieden, dass es für jeden Menschen das Recht auf selbstbestimmtes Sterben gebe, unabhängig vom Schweregrad einer Erkrankung. Dies wirft die ethisch schwerwiegende Frage auf, ob jedes Leben lebenswert ist. Christoph Raedel, Professor für Systematische Theologie und Ethiker an der Freien Theologischen Hochschule Gießen, beantwortet diese wichtige Frage aus biblischer Perspektive.