Dejan Aždajić

The Shaping Shaikh

The Role of the Shaikh in Lived Islam among Sufis in Bosnia and Herzegovina, Religion and Society 85, Berlin: de Gruyter, 2020

Der Islam ist mehr als ein System erstarrter Glaubenslehren und normativer Prinzipien. Er ist ein vielfältiges Mosaik von subjektiven, oft widersprüchlichen Interpretationen und unterschiedlichen Anwendungen, die einen engen eindimensionalen Ansatz verbieten. In diesem Buch wird argumentiert, dass diese komplexe Realität nur erfasst und ein genaueres Verständnis des Islam als gelebte Religion nur erreicht werden kann, wenn man den Islam aus der Sicht von Menschen betrachtet, die ihren Glauben praktizieren. In diesem Sinne leistet dieses Buch einen wichtigen Beitrag durch eine detaillierte ethnographische Untersuchung zweier zeitgenössischer Sufi-Gemeinschaften.

Obwohl beide Gruppen vieles gemeinsam hatten, gab es in ihnen ein grundlegendes, fast verwirrendes Spektrum theologischer Überzeugungen und ritueller Umsetzungen. Dieses Buch untersucht den Mechanismus, der für diese Vielfalt verantwortlich ist, und argumentiert für eine direkte Korrelation zwischen der Vielgestaltigkeit des Sufismus und der Rolle des Shaikhs als geistlicher Führer. Empirische Untersuchungen über die Autorität, mit der Shaikhs in subjektiver Weise legitime Anpassungen des religiösen Glaubens vornehmen, fehlen bisher. Diese Studie ist bedeutsam, weil sie sich auf die Funktion von Leiterschaft im Sufismus konzentriert und den Primat des Shaikhs bei der Auswahl und Anpassung theoretisch ererbter Normen hervorhebt.

Dr. Dejan Aždajić ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Praktische Theologie an der Freien Theologischen Hochschule Gießen.

Das Buch kann über die FTH-Fachbuchhandlung bestellt werden: info@fthbooks.de