Das FTH-Kolleg der Freien Theologischen Hochschule (FTH) Gießen, das praktische Hilfen für das Glaubensleben und die Gemeindearbeit vermittelt, kann im Jahr 2018 einen neuen Besucherrekord verzeichnen.

Wie der Rektor der FTH, Prof. Stephan Holthaus, mitteilte, hätten in 2018 mehr als 450 haupt-, neben- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kirchen und christlichen Gemeinden die Angebote des Kollegs wahrgenommen. Als Teilnehmermagnet habe sich das Seminar „Wie lege ich die Bibel aus“ mit dem FTH-Neutestamentler Prof. Armin Baum herausgestellt, zu dem mehr als 130 Anmeldungen vorlagen. Holthaus stellte auch das Kolleg-Programm 2019 vor, zu dem u.a. Kurse in Leiterschaft, Gottesdienstgestaltung, Jugendarbeit, zum Thema Israel und die Auslegung eines biblischen Buches gehören.

Das Programm 2019 kann ab sofort kostenlos angefordert werden:
Tel. 0641/979700, E-Mail: info@fthkolleg.de

Infos und Anmeldung auch über www.fthkolleg.de