Jan Carsten Schnurr (Hg.)

Geschichtsbewusstsein und Zukunftserwartung in Pietismus und Erweckungsbewegung

Wolfgang Breul / Jan Carsten Schnurr (Hg.), Geschichtsbewusstsein und Zukunftserwartung in Pietismus und Erweckungsbewegung (Arbeiten zur Geschichte des Pietismus 59), Göttingen / Bristol CT: Vandenhoeck & Ruprecht 2013, 378 Seiten

Geschichtsbewusstsein und Zukunftserwartung sind für das Verständnis des Pietismus im 17./18. und der Erweckungsbewegung im 19. Jahrhundert von grundlegender Bedeutung. Der Band versammelt neue Beiträge von führenden Vertretern der Pietismusforschung und Nachwuchswissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen, die sich mit Zukunfts- und Endzeitvorstellungen sowie Geschichtsdeutungen der beiden großen protestantischen Reformbewegungen beschäftigen.

Ihre Themen sind u.a. die Zukunftserwartung Speners, Franckes, Zinzendorfs und radikaler Pietisten, das Geschichtsbild Hallescher Pietisten, württembergischer Erweckter und der Gebrüder Ranke sowie die Zeitwahrnehmung in pietistischen Sammelbiographien, Herrnhuter Lebensläufen und der pietistischen Lospraxis.

Dr. Jan Carsten Schnurr ist Hochschuldozent für Historische Theologie an der Freien Theologischen Hochschule Gießen.

Das Buch kann über die FTH-Fachbuchhandlung bestellt werden: info@fthbooks.de