Studierende des Master-Studienganges mit Prof. Dr. Helge Braun, MdB

Gespräch mit dem neuen Chef des Bundeskanzleramtes

Zu Gesprächen mit führenden Bundespolitikern und Medienvertretern besuchten 20 Studierende der FTH, unter Leitung von Prof. Dr. Stephan Holthaus, vom 12. bis 14. März 2018 Bundespolitiker und führende Medienschaffende in Berlin.

Am letzten Tag seiner Amtszeit als Gesundheitsminister diskutierte die Gruppe mit dem scheidenden Bundesminister Hermann Gröhe (CDU) Fragen der medizinischen Ethik und der Zukunft des Gesundheitssystems. Beim SPD-Abgeordneten Bernd Rützel standen Fragen der sozialen Gerechtigkeit im Mittelpunkt des Gesprächs. Rützel ist auch der Leiter des überkonfessionellen Gebetskreises für Bundestagsabgeordnete. Mit der Generalsekretärin der FDP, der Bundestagsabgeordneten, Nicola Beer, wurden Fragen nach dem Verhältnis von christlichem Glauben und Politik erörtert.

Höhepunkt des Besuches war die Begegnung mit Prof. Dr. Helge Braun MdB (CDU), seine letzte Amtshandlung als Staatsminister im Bundeskanzleramt. „Ich bin gerade am Umziehen vom fünften in den siebten Stock des Hauses“, meinte der designierte Kanzleramtsminister. Hierbei ging es um die Herausforderung der Zukunft, insbesondere um den Bereich der Digitalisierung, die neue EU-Politik, die außenpolitischen Spannungsfelder und die Chancen und Risiken einer großen Koalition. „Die Welt ist komplizierter geworden“, meinte Braun. „Aber wir verstecken uns nicht und gehen mit Mut und Sachverstand an die Herausforderungen der Zeit.“ Er betonte, dass Gießen ja mehrere politische Talente hervorgebracht habe und offensichtlich ein guter Nährboden sei für junge Menschen, die sich politisch einbringen wollten. Der Chef des Kanzleramtes ermutigte die Studierenden, sich in ihrem Umfeld für das „Wohl der Gesellschaft“ einzubringen, auch im späteren Dienst als Pastorinnen und Pastoren.

Auf dem Programm stand auch ein Besuch in der Chefredaktion von BILD (Axel Springer Verlag). Der stellv. Chefredakteur von BILD.de, Daniel Böcking berichtete aus dem spannenden Bereich als Journalist bei der größten deutschen Tageszeitung. Der ZDF-Korrespondent Nick Leifert vom Hauptstadtstudio Berlin gewährte den Studierenden am Tag der Wahl der Bundeskanzlerin einen aktuellen Einblick in die Tätigkeit eines Hauptstadt-Korrespondenten.

Die Freie Theologische Hochschule Gießen führt jedes Jahr mit den Studierenden des Master-Studienganges diese Berlin-Exkursion durch.