Ausschreibung von Deutschlandstipendien 2019/2020

Liebe Studierende,

über das Deutschlandstipendium werden besonders begabte Studierende gefördert. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden mit je 300 Euro im Monat unterstützt. 150 Euro zahlen private Förderer, 150 Euro steuert der Bund bei. Die Überweisung erfolgt über die Hochschule. Stipendiaten erhalten die Förderung unabhängig von ihrem sonstigen Einkommen oder dem Einkommen der Eltern. Sie wird nicht auf das BAföG angerechnet und es sind keine Sozialversicherungsbeiträge dafür zu leisten. Auch ist die Förderung kein Darlehen, das man zurückzahlen muss.

Die FTH beteiligt sich am Deutschlandstipendium und kann für das kommende Studienjahr wieder Stipendien­plätze anbieten. Alle Studierenden, die die Voraussetzungen für ein Deutschlandstipendium erfüllen, sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Förderzeitraum: 01.10.2019 – 30.09.2020 (Studienjahr)

Bewerbungsfrist endet am 15.09.2019

Abgabeort: Dekanat, Dorothea Bender oder per Upload über diese Seite

Entscheidung über Vergabe: bis spätestens 11.10.2019

Die weiteren Einzelheiten finden Sie in den Förderrichtlinien.

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  1. Bewerbungsformular (Link zum Download, pdf)
  2. Motivationsschreiben (maximal zwei DIN-A4-Seiten, pdf):
    Was qualifiziert mich für das Stipendienprogramm?
    Was sind meine akademischen und beruflichen Ziele?
    Wie engagiere ich mich in der Gesellschaft?
  3. Leistungsnachweise des bisherigen Studiums / aus der Schule
  4. Sonstige Nachweise, z.B. über gesellschaftliches oder soziales Engagement, besondere Fähigkeiten, Auszeichnungen, Auslandsaufenthalte, Zeugnisse über die Berufsausbildung und/oder studienrelevante Praktika

Die Bewerbung zusammen mit den Anlagen zu 2. – 4. bitte in einer pdf-Datei zusammenzufassen und per Upload (s. u.) an das Dekanat übermitteln. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt. Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte auch unsere Datenschutzerklärung.




(Dateigröße max. 10 MB, Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .odt)

Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.