Christof Sauer / Wolfgang Häde (Hg.)

Conversion and Persecution

Christof Sauer und Wolfgang Häde (Hg.), “Conversion and Persecution”: Change of Religion as a Challenge for Religious Freedom (Mission Studies 34/3), Leiden 2017

Christliche Mission geschieht in einer Welt, in der sich interreligiöse Spannungen zunehmend in Gewalt und Verfolgung entladen. Angesichts dieser eindeutigen Entwicklung verwundert es, dass der Themenkreis über lange Zeit hinweg nicht nur in der systematisch-theologischen oder den bibelwissenschaftlichen Forschung vernachlässigt wurde, sondern selbst in den Missionswissenschaften. In der Gegenwart zeichnet sich eine bitternötige Trendwende ab: Das Leid der Kirche in vielen Teilen der Welt ist durch die wachsende Verbreitung und Intensität der Christenverfolgung sowie neue Informationskanäle neu ins Bewusstsein der westlichen Welt gerückt. Die Erforschung der Christenverfolgung wird aber insbesondere durch Beiträge aus Ländern bereichert, in denen die Christen selbst unter verschiedenen Formen der Unterdrückung und Verfolgung gelitten haben und noch leiden. Die vorliegende Ausgabe der Mission Studies will eine solche interkulturelle Bereicherung in der Forschungsdiskussion fördern. Die Aufsätze wurden bei der 14. Versammlung der „International Association for Mission Studies“ (IAMS) in Seoul, Südkorea (11–17. August, 2016) in der Studiengruppe „Religious Freedom, Persecution and Mission“ unter dem Vorsitz der Herausgeber vorgetragen. Das Anliegen der Studiengruppe ist es, religiöse Verfolgung als Teil des komplexen Beziehungsgeflechts von christlicher Mission, Evangelisation, Bekehrung, christlichem Zeugnis, etc. zu erfassen.

Prof. Christof Sauer, D.Th., ist Professor für Religionsfreiheit und Erforschung der Christenverfolgung an der Freien Theologischen Hochschule Gießen

Das Buch kann über die FTH-Fachbuchhandlung bestellt werden: info@fthbooks.de