Joel White

Der Brief des Paulus an die Kolosser

Gießen/Witten: Brunnen/SCM Brockhaus, 2018, 400 Seiten

Joel White hat für die renommierte Reihe „Historisch-Theologische Auslegung (HTA)“ einen Kommentar über den Kolosserbrief beigesteuert. Das 400-Seiten-Werk erschien Mitte November.

White fasst darin – im Gegensatz zu vielen anderen Auslegungen – den Kolosserbrief als echten Paulusbrief auf, nicht etwa als Schreiben eines seiner Schüler. Unterschiede zu anderen Paulusbriefen erklärt er aus der besonderen Zielsetzung, eine spezielle jüdisch geprägte Irrlehre abzuweisen. Dieser Irrlehre tritt Paulus mit einer „hohen“ Christologie entgegen, die betont, dass sich in Christus Gottes Fülle widerspiegelt. Innerhalb der Eschatologie des Briefes betont Paulus besonders den Aspekt, dass das Heil schon jetzt erfahrbar ist.

Das besondere Anliegen der Reihe HTA ist es, neben einer möglichst präzisen historischen Erklärung auch die Praxis von Verkündigung und Seelsorge im Blick zu behalten. Whites Kommentar ist auch für Nichttheologen eine unschätzbare Hilfe zum Verständnis und zur Auslegung des Kolosserbriefes.

Dr. Joel White lehrt Neues Testament an der Feien Theologischen Hochschule Gießen.

Das Buch kann über die FTH-Fachbuchhandlung bestellt werden: info@fthbooks.de