Alena Edler

Alena studierte mit Ihrem Mann Hans an der FTH. Sie wollten gemeinsam Gott dienen, ihr Leben ihm ganz geben. Es kam ganz anders. Nach der Verlobung kam die Diagnose Krebs. 3 ½ Jahre hat Alena ihrem Mann beim Sterben zugesehen. Was hält, wenn nichts mehr hält? Eine Botschaft der Hoffnung für Hoffnungslose.

Zurück