Freie Theologische Hochschule Gießen

„Christen müssen wieder das Schweigen lernen“: Absolvierungsfeier der FTH

„Wir Christen müssen wieder das Schweigen lernen.“ Dieser Überzeugung vertrat Jörg Ahlbrecht, Referent bei Willow Creek Deutschland, vor 400 Besuchern auf der Absolvierungsfeier der Freien Theologischen Hochschule Gießen (FTH) Mitte Oktober. Gerade in den heutigen turbulenten Zeiten, die geprägt seien von Krisen und Umbrüchen, gelte es, die innere Ruhe und den Frieden in sich zu tragen, den Jesus Christus verkörperte. „Eine seiner herausragendsten Wesenseigenschaften war die Stille und das Hören auf Gott, den Vater“, so Ahlbrecht. Sie hätten ihm die Kraft verliehen für seinen Auftrag und Dienst. Im Schweigen auf Gott hören sei gerade heute die entscheidende Kraftquelle für den geistlichen Dienst.

An der FTH absolvierten 47 Absolventinnen und Absolventen. 34 von ihnen erhielten den Abschluss Bachelor in Theologie, 13 den Mastertitel. Gleichzeitig begannen 58 Studentinnen und Studenten ihr Studium in Gießen, die zweithöchste Zahl in der Geschichte dieser Ausbildungsstätte.