Geschichte

1974 Gründung der Freien Theologischen Akademie (FTA) in Seeheim

1981 Umzug in die Universitätsstadt Gießen

1997 Akkreditierung durch die Europäische evangelikale Akkreditierungsagentur  (www.eeaa.eu)

2000 Start eines M.A.-Programms mit der University of Gloucestershire, England (www.gloc.ac.uk)

2008 Erste institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat (Reakkreditierung 2013), Hochschulgenehmigung des Landes Hessen

2011 Erste Akkreditierung der Studiengänge B.A. und M.A. und Verleihung der ersten eigenen Hochschulgrade

 

Die FTH ist in folgenden Vereinigungen Mitglied:

Verband der Privaten Hochschulen (VPH)

Konferenz bibeltreuer Ausbildungsstätten (KBA)

European Evangelical Accrediting Association (EEAA)

Sie arbeitet auf der Basis der Deutschen Evangelischen Allianz.

 

 

Copyright © "26/03 2017" could not be parsed by \DateTime constructor. Freie Theologische Hochschule Gießen